Willkommen auf der Homepage des deutschen Ökonomen Hans-Werner Sinn.

Hans-Werner Sinn ist emeritierter Präsident am ifo Institut und Professor an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er gründete und leitete das internationale CESifo-Forschernetzwerk und das Forschungsinstitut CES. Er war Vorsitzender des Weltverbandes der Finanzwissenschaftler (IIPF) und Vorsitzender des Vereins der deutschsprachigen Ökonomen (VfS). Er ist Mitglied der Leopoldina sowie Träger des Bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst und erhielt vier Ehrendoktorwürden. In den letzten Jahren beschäftigte sich Hans-Werner Sinn vor allem mit der Eurokrise, der Europäischen Zentralbank, dem Brexit, mit Demographie und Migration, sowie mit grüner Energie. Zuvor widmete er sich der deutschen Wiedervereinigung, dem Steuerwesen, dem Systemwettbewerb und dem Versicherungswesen.

 

Aktuelle Video- und Audiomitschnitte

00:44:25

phoenix runde „Europawahl 2019: Schlagabtausch in Brüssel“
TV-Beitrag, phoenix, 15. Mai 2019

phoenix runde „Europawahl 2019: Schlagabtausch in Brüssel“
TV-Beitrag, phoenix, 15. Mai 2019
00:44:25
00:33:39

„Markus Lanz vom 1. Mai 2019
TV-Beitrag, ZDF, 1. Mai 2019

„Markus Lanz vom 1. Mai 2019
TV-Beitrag, ZDF, 1. Mai 2019
00:33:39
00:01:32

Kurz erklärt: Die Folgen des Brexit
Hart aber Fair, 14. Januar 2018

Kurz erklärt: Die Folgen des Brexit
Hart aber Fair, 14. Januar 2018
00:01:32

Aktuelles

Hans-Werner Sinn: „. . . dann gäbe es keine Sozialmigration“

24.05.2019 Hans-Werner Sinn erklärt, warum künftig das Heimatland eines jeden EU-Bürgers für steuerfinanzierte Sozialleistungen aufkommen soll und eine echte Sozialunion die EU zu Massenarbeitslosigkeit führen würde. Zum Interview

phoenix runde „Europawahl 2019: Schlagabtausch in Brüssel“

15.05.2019 Die Europawahl 2019 wird die wohl wichtigste in der Geschichte der Europäischen Union - sogar von einer Schicksalswahl ist die Rede. Wer sind die Spitzenkandidaten, die in Deutschland und Europa um Stimmen werben? Wer hat die größten Erfolgschancen? Zum Video

Die neue Seidenstrasse und das Problem mit der Elektromobilität

01.05.2019 In der Sendung "Markus Lanz" sprach Hans-Werner Sinn über Chancen und Risiken der neuen chinesischen Seidenstrasse und darüber, dass Elektromobilität nicht nur dem Umweltschutz dient. Zum Video

Debatte um Abgasausstösse: Was zeigt die CO2-Bilanz?

26.04.2019 Kurzstellungnahme von Hans-Werner Sinn, Christoph Buchal, Hans-Dieter Karl in der FAZ, 26. April 2019 Zum Artikel

„So verteidigen die Autoren ihre Studie zur Klimabilanz von E-Autos.“ Ausführliche Stellungnahme von Hans-Werner Sinn, Christoph Buchal und Hans-Dieter Karl.

26.04.2019 In unserer Studie wollten wir einer breiteren Öffentlichkeit erläutern, dass E-Autos im Gegensatz zur politischen Klassifizierung und öffentlichen Wahrnehmung nicht a priori CO2-emissionsfrei sind. Wir bedanken uns für zahlreiche kluge Zuschriften. Lesen Sie weiter

Eine unbequeme Wahrheit

24.04.2019 Eine Antwort von A. Eisenkopf auf die Kritiker des ifo Schnelldienst-Artikels zur Elektromobilität von C. Buchal, H.-D. Karl und H.-W. Sinn. Zum Artikel

Elektroautos sind kein Allheilmittel für den Klimaschutz.

17.04.2019 In Ihrem ifo-Schnelldienst-Artikel analysieren Christoph Buchal, Hans-Dieter Karl und Hans-Werner Sinn warum Elektroautos in den nächsten Jahren kaum einen Beitrag zur Minderung der deutschen CO2-Emissionen leisten können. Lesen Sie weiter

Eine CO2-Steuer kann das Klima nicht retten

14.04.2019 Eine regional begrenzte Klimapolitik durch CO2-Steuern und Emissionshandel hilft der Umwelt nicht. Stattdessen bedroht sie unseren Lebensstandard. Zum Artikel

Brexit: Lasst das Volk entscheiden!

29.03.2019 Eigentlich hätte Großbritannien am 29. März 2019 die EU verlassen sollen. Die jüngsten Entwicklungen haben gezeigt: Ein neues Referendum über den Verbleib in der EU wäre angebracht. Lesen Sie weiter

Die SPD kann nur dann gewinnen, wenn sie mit dem ideologischen Gerede aufhört

13.03.2019 Ausführliches Politico-Interview zu aktuellen Themen, u.a. Kapitalismus und Ungleichheit, Umweltökonomik und Plastikmüll, Energiewende ins Nichts, Freihandel mit Afrika, Fachkräftemangel und qualifizierte Migration, und was die SPD anders machen sollte. Zum Interview

Archiv Aktuelles