Landesbanken

Seine Kritik an der nach seiner Meinung übermäßig riskanten Politik der staatlichen Landesbanken beschreibt Sinn in Der Staat im Bankwesen. Das Buch erschien 1999 bei Edward Elgar auf Englisch unter dem Titel The German State Banks. Global Players in the International Financial Markets. Sinn antizipierte in diesem Buch die desaströse Entwicklung, die diese Banken später nahmen.

Nicht-referierte wissenschaftliche Monographien

The German State Banks. Global Players in the International Financial Markets (Übersetzung von Der Staat im Bankwesen....), Edward Elgar: Aldershot, 1999, 140 S. Zu Amazon.

Der Staat im Bankwesen. Zur Rolle der Landesbanken in Deutschland, Beck Verlag: München 1997, 156 S. Zu Amazon.

 

Kürzere Politikbeiträge und Tageszeitungsartikel

„Großer Scherbenhaufen“WirtschaftsWoche, 28. April 2008, Nr. 18, S. 52.

Zeitungsinterviews und Gespräche (seit 2002)

„Landesbanken – was nun?“, Aachener Zeitung, 24. Oktober 2008, S. 1.

„Die Landesbanken haben keine Basis mehr“, Passauer Neue Presse, 24. Oktober 2008, Nr. 248, S. 5.

ifo Standpunkte

ifo Standpunkt Nr. 93: Landesbanken und Sparkassen: Ein Plädoyer für eine vertikale Fusion, 08.05.2008.